Inlay

Das Inlay ist eine sehr haltbare Einlagefüllung. Sie stellt eine optimale Versorgung für Zahndefekte dar, die noch nicht so groß sind, dass eine Krone notwendig ist. Inlays gibt es als einflächige Füllungen – dann werden sie nur in die Kaufläche des Zahnes eingebracht oder als zwei- bzw. dreiflächige Einlagefüllungen, die dann zusätzlich noch die eine oder beide an den Nachbarzahn grenzenden Kauflächen beinhaltet.

Sollte der Zahn einen größeren Defekt aufweisen und es muss noch mehr Zahnsubstanz ersetzt werden, dann wird eine Teilkrone gewählt. Voraussetzung für alle Einlagefüllungen ist ein gesunder Restbestand des Zahnes.

Inlays werden in unserem Dentallabor absolut maßgenau nach Abdruck gefertigt und bestehen aus Gold oder Keramik. Überwiegend wird heutzutage Keramik verwendet, da diese den Vorteil hat, zahnfarben zu sein und durch die Verklebung unter vorheriger Trockenlegung langfristig mit dem Zahn verbunden werden kann.